Fortbildungsdaten
 
Kursnummer Kursbeginn Veranstaltungsort Dozenten
PB-2281 9:30 Schwarzwald-Sportzentrum
der STS GmbH
Bühlstraße 11
75387 Neubulach

Petra Corrado
Manuela Geßner

Auslastung Kursende
  17:00

Kosten:

219,00 Euro

inkl. Skript (vollfarbig, Fließtext) & alle benötigen Materialien am Kurstag, Getränke & Gebäck, Eintrag in die Therapeutenliste, deutschsprachiges Teilnahmezertifikat, optionaler Autoaufkleber und kostenloser Refresher!


Weitere Informationen

  • Bitte beachten Sie die Informationen zur Buchung und Durchführung aufgrund der Corona-Pandemie, die Sie stets aktuell HIER finden.
  • Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 6 Personen. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 14 begrenzt.
  • Bitte achten Sie für den praktischen Teil auf eine der Witterung angepasste, WARME Kleidung, außerdem sind Sicherheitsschuhe verpflichtend zu tragen.
  • Der Kurs ist ausschließlich für Fachkreise und Therapeuten konzipiert, Grundkenntnisse in Anatomie und Physiologie des Pferdes werden zwingend vorausgesetzt. Darüber hinaus werden Humantherapeuten, Humanmediziner und ähnliche Fachgruppen ebenfalls gerne zugelassen.
  • Als Mittagsverpflegung kann ein gemeinsames warmes Essen vor Ort organisiert werden.
  • Kostenfrei stehen, wie bei allen unseren Kursen, warme & kalte Getränke sowie Süßwaren und Kekse zur Verfügung.

Kursinhalt

Im theoretischen Teil am Vormittag erfahren Sie zur Idee und den Hintergründen der Methodik alles Wissenswerte, wie z.B. den Grundtechniken und möglichen Wirkmechanismen. Ergänzend wird ein Block zur Materialkunde gelehrt, welcher auch nützliche Tipps und Tricks enthält, wie das Tape auf dem Pferdefell zu jeder Jahreszeit haftet.

Das Handling mit dem Tape wird zwischenzeitlich als erster kurzen Praxisblock im Selbstversuch unter fachkundiger Anleitung eingeschoben.

Im anschließenden Praxisteil wird in Kleingruppen das Taping direkt am Pferd vermittelt. Sie kleben in allen Grundtechniken ausgewählte gängige Anlagen, z.B. bei Sehnen- und Muskelproblematiken. Zudem erlernen Sie die Anlagen bei Schwellungen der Gliedmaße und das Lymphtaping, sowie eine Anlage bei Spat korrekt anzuwenden. Die Narbenbehandlung mit Tape wird ebenso geübt, wie das Taping bei Blutergüssen. Zusätzlich versorgen wir Sie am Kurstag mit wichtigen Infos zu Abrechnungsoptionen und evtl. Dopingbetrachtungen, aber auch dem Rüstzeug, weitere Anlagen in Ihrer Therapie eigenständig entwickeln zu können.

Unser Ziel ist es, dass Sie bereits nach dem Basiskurs wichtige Anlagen erfolgreich am Tier anwenden und auf andere Krankheitsbilder übertragen können – je nach individueller Vorkenntnis. Dafür ist am Kurstag ein hoher Praxisanteil ebenso selbstverständlich, wie das Lernen in kleinen Gruppen (in der Regel mit maximal 12 Personen) die durch eine(n) langjährige(n) Dozierenden, bzw. oft sogar durch zwei Mitarbeitende von uns betreut werden.

An unseren Fortbildungstagen ergeben sich zusätzlich durch die unterschiedlichen Fachqualifikationen der Dozierenden und anwesenden Teilnehmenden viele Möglichkeiten eines interdisziplinären Ideenaustauschs und der Erarbeitung neuer Therapieideen zur ganzheitlichen Behandlung.
Der Basiskurs wurde in den Jahren 2020 & 2021 didaktisch überarbeitet, ergänzt und an die aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisse angepasst.

Gut zu Wissen: Bei Interesse können Sie den Aufbaukurs, je nach Ihren Lernvorlieben, bereits am Folgetag im Kombiangebot oder nach einer Übungsphase zu einem späteren Zeitpunkt buchen/absolvieren, um weitere Anwendungsbeispiele und Ideen rund um das Taping kennen zu lernen und das im Basiskurs erlangte Wissen zu festigen. Alle Kurse sind modular aufgebaut und können auch an unterschiedlichen Standorten miteinander kombiniert werden.


Nützliche Entscheidungshilfen und allgemeine Informationen:

Angebotsüberblick: Das erwartet Sie bei uns!   |   Teilnehmermeinungen & Kundenstimmen   |   Reisekosten- & Seminarversicherung